Einsatzaufkommen 2024

Wir waren für Ihre Sicherheit tätig.

0

Brände

0

Brandmeldeanlagen und Heimrauchmelder

0

Verkehrsunfälle

0

Notfalltüröffnungen

0

Gefahrstoffe

0

sonst. Hilfeleistungen

0

wetterbedingte Einsätze

0

Ölbekämpfungen

0

Wachbesetzungen

Bei der diesjährigen Tombola sind folgende Gewinnnummern noch nicht eingelöst worden:

002
035
046
047
048
080
087
107
111
120
128
133
155
178
208
227
241
241
242
267
269
274
275
289
297
300
309
328
337
378
389
393
396
416
430
435
440
444
450
454
455
467
480
509
513
519
534
550
562
576
584
608
616
622
628
652
684
690
695
746
767
 

Die Sachpreise können unter Vorlage der richtigen Lose bis zum 30. Juni jeweils montags um 19:15 Uhr im Feuerwehrgerätehaus an der Verler Straße 360 abgeholt werden. Bitte beachten Sie die farblichen Kennzeichnungen. Die Losnummern können mehrfach in verschiedenen Farben ausgegeben worden sein. Eine Terminabsprache zur Einlösung der Gewinnlose an anderen Tagen ist unter der Telefonnummer 05241/4277, ebenfalls montags um 19:15 Uhr oder über die Emailadresse Tombola(a)feuerwehr-spexard.de möglich. 

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR ! Der Rechtsweg sowie die Barauszahlung sind ausgeschlossen.

Wir bedanken uns recht herzlich für Ihre Unterstützung durch die Teilnahme an der Tombola. 

Die Losnummern sind mit den entsprechenden Farben hinterlegt. Sollten Sie keine Farben im Hintergrund sehen können, so laden Sie die Seite bitte einmal neu oder leeren Ihren Browser-Cache.

Wir sind für Sie im Einsatz!

Odai

25 Jahre alt, Elektroniker für Betriebstechnik, seit August 2018 in der Feuerwehr.

Warum ich in der Feuerwehr bin:

Nachdem ich nach Deutschland gekommen bin wollte ich neue Leute kennen lernen. Ein Arbeitskollege, der auch im Löschzug ist, hat mich zum Übungsdienst mitgenommen. Besonders hat es mich gereizt, Erfahrungen in handwerklichen Dingen zu lernen.

Susann

43 Jahre, Klinische Linguistin, seit 2009 in der Feuerwehr.

Warum ich in der Feuerwehr bin:

Weil ich mich gerne sozial engagiere, um anderen Menschen in verschiedensten Notlagen helfen zu können und dabei Teil einer Gemeinschaft, eines Zusammenhalts bin.

Niklas

27 Jahre, Abteilungsleiter Eisenbahnverkehrsunternehmen, seit 2014 in der Feuerwehr

Warum ich in der Feuerwehr bin:

Ich bin in der Feuerwehr, um anderen Menschen zu helfen, an meine eigenen Grenzen zu gehen und ein gutes und nachhaltiges Ehrenamt zu leben. Feuerwehr ist nicht nur Feuer löschen sondern unter anderem auch Organisation, Kameradschaft, Fürsorge und ständiges Lernen.